Vergleich: Goldminenaktien oder Anlage in Gold!

CPB | Donnerstag, 12. April 2012 - 09:00

Goldminenaktien gehören zu den risikoreichsten Wertpapieren und sind im Gegensatz zur Anlage in Gold eine Geldanlage für Kenner der Szene und Investoren mit hoher Bereitschaft zum Risiko. Es handelt sich vielfach um relativ unbedeutende Gold Explorer, die mit dem Börsengang versuchen das notwendige Kapital zu bekommen, um nach Gold zu suchen und wenn sie viel Glück haben, das Gold auch zu fördern. Vielfach ist es aber so, dass die Nachrichtenlage zu den angeblichen Goldadern vor der Aktien-Emission viel optimistischer ist, als es sich später herausstellt und die Goldminenbetreiber verbrennen das durch den beim Börsengang eingesammelte Geld in wenigen Jahren. Selbst wenn es nach den Probebohrungen kleinere Goldfunde gibt, sind die Förderkosten oft im Verhältnis zum Ertrag zu hoch und die Goldminenaktien verlieren schnell an Wert, weil die Gold-Explorer hohe Verluste generieren. Die Volatilität von Goldminenaktien ist sehr hoch und wenn man den Vergleich zu einer direkten Anlage in Gold in Form von Goldbarren anschaut, so kann man erkennen, dass physisches Gold über viele Jahre durch die rasante Goldpreisentwicklung den Goldminenaktien sogar hoch überlegen ist.

Goldminenaktien im HSBC  Global Gold Index gegen Goldpreis!

Die Tatsache, dass der Aktienmarkt und speziell auch Goldminenaktien sehr anfällig gegen alle denkbaren Markteinflüsse sind, kann man auf den ersten Blick erkennen, wenn man sich den Chart für den HSBC Global Gold Index anschaut und dazu den Vergleich zum Preis für physisches Gold heranzieht. Die Anlage in Gold hat bei weitem nicht die großen Ausschläge, die der Chart für Goldminenaktien aufweist. Der Index für Goldminenaktien hat sich gegen Ende des Jahres 2009 plötzlich mehr als halbiert. Die Aufholjagd danach war zwar recht ordentlich, aber der Index hat in fünf Jahren nur einen Wertzuwachs von knapp 20% erwirtschaftet. Wer auf das Jahresergebnis des letzten Jahres schaut, findet einen Verlust von fast 24%. Derzeit vermuten die Experten, dass sich die Goldminenaktien eher in naher Zukunft positiv entwickeln werden, weil bei einigen namhaften Goldminenaktien der KGV (das Kurs-Gewinn-Verhältnis) relativ gering ist und die Goldminenaktien daher als günstig bewertet gelten.

Die Anlage in Gold liegt mit großem Abstand vorn!

Die Anlage in Gold lässt den Goldminenaktien-Index in der Performance weit hinter sich. Der Goldpreis hat sich trotz des im Moment etwas schlechteren Goldkurses in den letzten fünf Jahren fast verdreifacht. Selbst wenn die Anlage in Gold noch etwas an Wert verliert, bleibt der Abstand zu Goldminenaktien bei wesentlich geringerem Risiko für die direkte Anlage in Gold noch so groß, dass es die Goldminenaktien auch bei einer zunehmenden Performance sicher nicht schaffen werden, die Wertentwicklung für Goldbarren zu toppen.

 

 

 

Gratis-Aktion: 4g Silber 1 Euro, 1 Dollar und ein Pfund gratis, um Ihr kostenloses Edelmetallkonto unverbindlich zu testen.



Für Private: Gold- und Silberpreise wie im Großhandel und sichere Verwahrung. Ab 1 Gramm Gold und Silber kaufen und verkaufen. Zum Angebot

Du kannst einen Kommentar, oder einen Trackback von deiner eigenen Seite hinterlassen.

Hinterlasse deinen Kommentar