50 Euro Goldmünze – Die Erwartung

Hannes | Februar 5th, 2013 - 07:10
50-Euro-Goldmünze-Die-Erwartung-Bildseite

Die zweite 50 Euro Goldmünze der fünfteiligen Serie Klimt und seine Frauen wird am 27. Februar 2013 zum ersten Mal ausgegeben. Anlässlich des 150. Geburtstages von Gustav Klimt (1862 – 1918) startete die Münze Österreich AG mit der 50 Euro Goldmünze Adele Bloch-Bauer I im Jahr 2012 die Serie. Auf jeder der 50 Euro Goldmünzen [...]

100 Euro Goldmünze – Die Österreichische Kaiserkrone

Hannes | November 7th, 2012 - 08:08
100 Euro Goldmünze Die österreichische Kaiserkrone Wertseite

Die letzte Goldmünze der fünfteiligen Serie „Die Kronen der Habsburger“ wird am 14. November 2012 ausgegeben. Der Goldeuro stellt abschließend Die Österreichische Kaiserkrone von Kaiser Rudolph II. dar. Die Österreichische Kaiserkrone Die Österreichische Kaiserkrone war die Privatkrone von Kaiser Rudolph II. Bei der Ausrufung des Kaisertums Österreich im Jahr 1804 wurde die Rudolphskrone, wie die [...]

Bullionmünze oder Sammlermünze?

Hannes | Oktober 9th, 2012 - 06:31

Die Grenzen zwischen einer Bullionmünze und einer Sammlermünze verschwimmen zusehends mehr. Da kann es dann auch schon vorkommen dass sich sogar ein Fachmann folgende Frage stellen muss: Bullionmünze oder Sammlermünze? [...]

100 Euro Goldmünze UNESCO Weltkulturerbe Dom zu Aachen

Hannes | September 18th, 2012 - 05:32
100 Euro Goldmünze UNESO Weltkulturerbe Aachen Bildseite

Die neue 100 Euro Goldmünze UNESCO Weltkulturerbe Dom zu Aachen wird am 01. Oktober 2012 ausgegeben. Der prächtige Aachener Dom erfährt seine Würdigung auf der neunten Ausgabe der Goldmünzen Serie UNESCO Weltkulturerbe. Als erstes deutsches Kulturdenkmal überhaupt, wurde der Dom zu Aachen1978 in die UNESCO-Liste aufgenommen. Weltweit gehörte der Aachener Dom zu den ersten zwölf [...]

Österreichische Schilling Goldmünzen und Euro Goldmünzen

Hannes | Februar 6th, 2012 - 08:08

Die Rubrik Goldeuro Österreich wurde komplett überarbeitet und erneuert. So findet sich neben einer allgemeinen Beschreibung, eine tabellarische Auflistung und die Abbildungen sämtlicher österreichischer Euro Goldmünzen. Neu dazu gekommen sind die österreichischen Schilling Goldmünzen. Hier sind ebenfalls alle Schilling Goldmünzen chronologisch als Tabelle und zusätzlich die Abbildungen dargestellt. [...]

Überlegungen zum Goldkauf

Hannes | Januar 24th, 2012 - 20:59

Im Jahr 2011 wurde der Goldkurs korrigiert. Die ständige Aufwärtsbewegung wurde unterbrochen und der Goldpreis fiel unter die 200-Tage-Linie. Das heiß begehrte Edelmetall glänzt nicht mehr uneingeschränkt hell. Hier nun ein paar Denkanstöße für Ihren möglichen, zukünftigen Goldkauf.

 

Gold als Schutz vor der Wirtschaftskrise

Die Schuldenkrise in Europa, den USA und Japan ist alles andere als Überstanden. Der Euroraum hat mit seinen Patienten Griechenland (198,3%), Italien (120,5%), Irland(117,5%), Portugal (111%) und Spanien (73,8%) prognostizierte Staatsverschuldung 2012 gemessen in Prozent am BIP lt. OECD noch eine Menge zu kurieren. Die Europäische Union wird weiterhin einer harten Bewährungsprobe ausgesetzt sein. Diverse Ansichten über Eurobonds und über den Euro-Schutzschirm und dessen verfassungsmäßigen Verankerung drohen die Europäische Union zu entzweien. Neben dem Euroraum kämpfen auch die USA (105,6%) und Japan (210%) mit einer prognostizierten Staatsverschuldung 2012 gemessen in Prozent am BIP lt. OECD mit massiven Problemen.

Die massive Flucht in eine vermeintlich krisensichere Veranlagung flaute im zweiten Halbjahr 2011 ab. Eine neuerliche Steigerung des Goldkurses könnte jedoch aufgrund der hohen Staatsverschuldung möglich sein. Zu bedenken ist jedoch, dass der größte Teil des Goldes nicht physisch, mittels Goldmünzen oder Goldbarren, sondern mittels Investments, wie Goldaktien, Optionen, Schuldverschreibungen, Gold ETF, ETC Gold oder Goldfonds gehandelt werden. Nicht physische Goldinvestments werden gleich wie andere Finanztitel an der Börse gehandelt. Der starke Rückgang des Goldpreises im letzten Quartal 2011 war unter anderem spekulationsbedingt. Manger diverser Finanztitel stellten ihre Goldoptionen glatt. Der Goldpreis unterliegt also starken spekulationsbedingten Schwankungen!

 

Steigende Goldnachfrage?

Die fernöstliche Goldnachfrage, allen voran jene von China und Indien, ist nach wie vor ungebremst. Der weltweit größte Abnehmer physischen Goldes ist nach wie vor die Schmuckindustrie. Gerade in Indien und China ist die Nachfrage nach Goldschmuck enorm. Die Volksrepublik China ist mittlerweile der größte Goldproduzent der Welt, kann aber gerade einmal 60% der Inlandsnachfrage decken.

Zurzeit beträgt der Goldanteil an den Währungsreserven der wesentlichen asiatischen Notenbanken ca. 2,6% – eine Erhöhung dieses Anteils ist laufend zu beobachten. Schätzungen gehen davon aus, dass die chinesische Notenbank mittelfristig 70.000 Tonnen Gold zukaufen könnte um die Euro und US-Dollar Devisenreserven begrenzen zu können. Derzeit liegt die Jahresgoldproduktion bei ca. 2.600 Tonnen. China würde also die Produktion von ca. 27 Jahren benötigen. Die USA besitzen mit 8.100 Tonnen die größten Goldreserven gefolgt von Deutschland mit 3.400 Tonnen und dem IWF mit 3.200 Tonnen. Bis 2007 haben die wichtigsten Notenbanken der Welt sowie der IWF sukzessive ihre Goldreserven verringert so ist jetzt eine Trendwende zu beobachten.

Der gesamte bis jetzt geförderte Goldbestand liegt momentan bei 170.000 Tonnen. Dies entspricht einem Würfel mit einer Seitenlänge von je 20 Metern. Die Hälfte des weltweit, gesamten Goldbestandes wurde zu Schmuck verarbeitet. Die Notenbanken halten ca. 20% aller Goldbestände.

Derzeit ist lediglich 1% des weltweiten veranlagten Vermögens in Gold veranlagt. Bei einer Erhöhung der Nachfrage um einen Prozentpunkt würde eine Erhöhung der Nachfrage um ca. 31.100 Tonnen, das sind ca. 12 Jahresgoldproduktionen, bedeuten. Momentan jedoch stagniert die weltweite Goldproduktion. Weder wesentliche neue Funde noch bahnbrechende neue Fördertechnologien lassen auf eine rasche Erhöhung der Jahresgoldproduktion hoffen.

 

Gold als Alternative

Aktien werfen eine Dividende ab. Anleihen und Sparbücher sind verzinst. Bei einem Investment in Gold gibt es weder das eine noch das andere. Lediglich ein steigender Goldkurs bringt Profite. Physisches Gold muss dann noch sicher verwahrt werden. Das derzeit niedrige Zinsniveau hält jedoch die Opportunitätskosten des zinslosen Goldes niedrig. Daneben ist aber noch der Dollar – Euro Wechselkurs zu beachten. Eine Investition in Bullionmünzen auch Anlagemünzen genannt, z.B. der Wiener Philharmoniker, oder in Goldbarren ist von der Mehrwertsteuer befreit!

Hier die Liste der mehrwertsteuerfreien Goldmünzen: Mehrwertsteuer befreites Anlagegold 2012

Ein Investment in Gold sei es nun in physischer Natur, wie Goldmünzen bzw. Goldbarren, oder nicht physischer Natur via Finanztitel ist aufgrund zahlreicher Faktoren genauer zu betrachten.

 

Quellen: Trendinvest Jahrbuch 2012, Top Gewinn Dezember 2011 12a/11, Schoeller News Ausgabe 4/2011, OECD

 Überlegungen zum Goldkauf

100 Euro Goldmünze – Die Wenzelskrone Böhmens

Hannes | November 18th, 2011 - 15:20
Die Wenzelskrone Böhmens Wertseite

Die vierte Goldmünze, der Serie „Die Kronen der Habsburger“, ist bereits am 09. November 2011 ausgegeben worden. Die 100 Euro Goldmünze ist der Wenzelskrone Böhmens gewidmet. Nicht weniger als 15 Habsburger, darunter Maria Theresia als einzige Frau, trugen Die Wenzelskrone Böhmens.

UNESCO Weltkulturerbe Wartburg 100 Euro Goldmünze

Hannes | Oktober 2nd, 2011 - 18:09
100 Euro Goldmünze UNESCO Weltkulturerbe Warburg Bildseite

Am 04. Oktober 2011 wird die achte Ausgabe der UNESCO-Goldmünzen-Serie, welche die Wartburg bei Eisenach (Thüringen) würdigt erstmals ausgegeben. Die Wartburg wurde 1999 als erste deutsche Burg zum Welterbe erklärt. Die 100-Euro-Goldmünze wird in Stempelglanzausführung geprägt.   Technische Daten Größe Nennwert EUR Gewicht Feinheit Durchmesser Dicke 1/2 Unze 100,00 15,5 g 999,9/1000 28,00 mm 1,65 [...]

Zweite Goldmünze deutscher Wald – Buche

Hannes | Juni 2nd, 2011 - 10:03
Deutscher Wald Buche 2011 Bildseite

Die UNO hat das Jahr 2011 zum internationalen Jahr des Waldes ausgerufen. Aus diesem Anlass startete Deutschland im Jahr 2010 die sechs Goldmünzen umfassende Serie „Deutscher Wald“. Die erste Deutscher Wald Goldmünze wurde im Juni 2010 emittiert und war der Eiche gewidmet. Ebenfalls im Juni wird die zweite Goldmünze der Serie emittiert werden. Dieses Jahr [...]

25 Schilling Goldmünze

Hannes | April 15th, 2011 - 07:03

Die 25 Schilling Goldmünze wurde während desselben Zeitraumes wie die 100 Schilling Goldmünze geprägt. Es handelt sich dabei um den Zeitraum von 1926 bis 1938, wobei 1932 keine einzige Goldmünze weder 100 Schilling noch 25 Schilling geprägt wurde. Die Auflagezahl der „kleinen“ Goldmünze ist um ein vielfaches höher als jene des „großen Bruders“. Mit dem Beginn der Weltwirtschaftskrise gegen Ende der 20iger und Anfang der 30iger Jahre des 20. Jahrhunderts wurde die Produktion kontinuierlich zurückgenommen. Mit dem Einmarsch der Nationalsozialisten im März 1938 wurden nahezu sämtliche Goldmünzen eingeschmolzen. [...]