Chinas Hunger nach Gold Teil 1

Hannes | September 2nd, 2014 - 06:59

Eines ist definitiv unbestritten – Chinas Hunger nach Gold ist immer noch immens groß, trotz einem Rückgang der Goldnachfrage im zweiten Quartal 2014 von 16 % gegenüber der Vergleichsperiode 2013. China und Indien dominieren die Nachfrage nach physischem Gold wie z.B. Goldschmuck auch wenn wie bereits erwähnt das zweite Quartal nicht zu den stärksten gehört. Warum ist also Gold in China so begehrt? Es ist höchste Zeit einen umfassenderen Blick auf das Land der Mitte und dessen Goldmarkt zu werfen. [...]

Wo sind die Goldreserven?

Hannes | Juni 6th, 2014 - 08:19

Eine Frage die schon länger im Raum steht. Nachdem Deutschland 2013 das Rückholprogramm gestartet hat kommt nun auch in Österreich wieder Bewegung in die Diskussion. Der Rechnungshof prüft nun erstmals die österreichischen Goldreserven und entsendet eigens dafür Prüfer nach London, welche nicht nur das Gold zählen sondern auch die Reinheit bzw. Echtheit überprüfen. [...]

Münze Österreich AG – 820 Jahre lebendige Geschichte

Hannes | März 11th, 2014 - 09:29

Die heutige Münze Österreich AG (Austrian Mint LC) ist nahezu untrennbar mit der 1.000 jährigen Geschichte Österreichs verknüpft. Sie zählt mit ihren 820 Jahren, 1994 wurde zum 800 Jahr Jubiläum eine Bimetallmünze herausgegeben, zu einer der ältesten Münzprägestätten in Europa. [...]

Preis von Gold oder Goldpreis?

Hannes | September 3rd, 2013 - 07:09

Ist doch alles beide das Gleiche? Preis von Gold oder Goldpreis – worin liegt bitte schön der Unterschied? Beides spiegelt doch einfach einen Wert einer Währung wider, den man für Gold bezahlen muss. Aus diesem Blickwinkel schon, aber es handelt sich hier um die sogenannten zwei Seiten einer Medaille, Ying und Yang oder nochmals anders ausgedrückt um die Wertseite und Bildseite von Goldmünzen. In unserem Falle sind es die Preisangaben von physischem Gold und Papiergold. [...]

Gold Cloud

Hannes | Mai 30th, 2013 - 08:03
Gold Cloud 4

Wörterwolken sind ja zurzeit sehr modern und oft sichtbar in Bars, Schulen, und Büros aufgehängt. Darum haben wir uns vom Gold Blog Team gedacht, dass ist auch mit Assoziationen von Gold eine tolle Sache und möglich. So haben wir also eine Gold Cloud erstellt. Momentan haben wir 5 unterschiedliche Varianten einer Gold Cloud kreiert. Die [...]

Ist der Gold Bullenmarkt 2013 zu Ende?

Hannes | Januar 13th, 2013 - 10:49

Gerade zu Beginn eines neues Jahres beschäftig vielleicht viele von uns folgende Frage: Ist der Gold Bullenmarkt 2013 zu Ende? Enttäuschender könnte die Antwort auf diese Frage jedoch nicht ausfallen: Niemand vermag dies genau vorherzusagen! Doch bleibt auch hier ein kleiner Hoffnungsschimmer in dem man versucht die Umstände in unserer komplexen Welt ein wenig zu analysieren. [...]

Wertbeständigkeit im Doppelpack

Hannes | November 8th, 2012 - 09:19

Die weltbekannten Taschenmesserproduzenten – Victorinox – haben zusammengefügt was zusammen gehört! Wertbeständigkeit und Qualität haben für viele einen sehr hohen Stellenwert. Nun gibt es die Wertbeständigkeit im Doppelpack. Die Schweizer Taschenmesser Victorinox gibt es nun mit einem Goldbarren. [...]

Hanseatic Money Fair 2012

Hannes | Februar 28th, 2012 - 07:24

Die 4. Hanseatic Money Fair 2012 wird heuer zum ersten Mal an 2 Tagen veranstaltet. Vom Samstag den 17. März bis Sonntag den 18. März 2012 wird dem Messebesucher ein umfangreiches Programm mit Fachvorträgen, Aktionen, Verlosungen und natürlich sämtliche Edelmetalle wie z.B. Goldbarren oder Goldmünzen zum Handel angeboten. Hanseatic Money Fair 2012 [...]

Achtung bei ETF Gold Investments!

Hannes | Februar 27th, 2012 - 07:12

Veranlagungen in Gold können auf sehr unterschiedliche Arten und Weisen getätigt werden. Da gibt es zum Einen die physische Veranlagung in Goldbarren oder Anlagemünzen (Bullionmünzen) und zum anderen das Goldinvestment, welches eine enorme Bandbreite an Investitionsmöglichkeiten bietet. Eine allgemein und auch im Goldinvestment rasant steigende Investmentform sind einfach ausgedrückt die ETF´s (Exchange Traded Funds).

 

Exchange Traded Products (ETPs)

Der Begriff Exchange Traded Fund (ETF) hat sich als Synonym für eine ganze Reihe von börsengehandelten Instrumenten etabliert. Dabei verbergen sich dahinter oft nicht UCITS-konforme offene, diversifizierte Fonds mit dem Status eines Sondervermögens. Ein passender Sammelbegriff für sämtliche derartige Finanzinstrumente lautet Exchange Tradet Products oder kurz gesagt ETPs. Zu den ETPs zählen Exchange Traded Funds (ETFs), Exchange Traded Commodietes/Currencies (ETCs) und Exchange Traded Notes (ETNs). ETCs und ETNs gelten im Unterschied zu echten ETFs oft nicht als Sondervermögen. Tritt nun der Fall einer Insolvenz des Emittenten ein, so ist das Geld des Anlegers in der Regel nicht geschützt, da die Produkte rechtlich eher Zertifikaten ähneln. Weiters gibt es dann noch sogenannte Exchange Traded Instruments (ETIs).

1. Exchange Traded Funds (ETFs)

Unter Exchange Traded Funds (ETF) versteht man börsengehandelte Fonds. Die Verwaltung erfolgt passiv und nicht aktiv über einen Fondsmanager. Sie replizieren meistens Aktienindizes oder aus festverzinslichen Wertpapieren bestehende Indizes (Rentenindizes). Echte ETFs zählen wie normale Fonds zum Sondervermögen und sind im Falle einer Insolvenz des Emittenten geschützt. Ein Anleger erwirbt also Anteile wie an einem normalen Fonds, welche als Sondervermögen gelten. Diese Anteile werden separat vom Vermögen der Investmentgesellschaft geführt. Vorsicht ist jedoch geboten, da derartige Produkte oft als ETFs angeboten werden, jedoch in Wirklichkeit oft nur Schuldverschreibungen sind.

2. Exchange Traded Commodities/Currencies (ETCs)

Exchange Traded Commodities/Currencies, kurz ETCs genannt, sind Investments, welche Rohstoff- oder Währungsindizes abbilden. Es handelt sich dabei um unbefristete, besicherte Schuldverschreibungen. Bei einem ETC Gold Investment dient z.B. der Gold Spotpreis als Basiswert. Die ETCs werden dann meistens mit physischem Gold in Form von Goldbarren hinterlegt. Die physischen Goldbarren sind im Falle einer Insolvenz des Emittenten für die Anleger reserviert. Eine genaue Betrachtung bei einem Gold Investment in einen Gold ETC ist aber sehr ratsam. Nicht alle Gold ETCs haben nämlich eine physische Besicherung mittels Goldbarren oder Goldmünzen! Weitere Fragen sind wo und von wem wird das physische Gold gelagert und verwaltet und wer tritt als Kontrahent in diesem Geschäft auf?

3. Exchange Traded Notes (ETNs)

Exchange Traded Notes, auch ETNs genannt, werden fälschlicherweise als ETFs oder ETCs bezeichnet. Bei ETNs handelt es sich um börsengehandelte Schuldverschreibungen eines Emittenten, welche im Gegensatz zu den ETCs nicht mit einem physischen Wert oder einem entsprechendem Papier besichert sind. ETNs zählen nicht wie ETFs zum Sondervermögen.

4. Exchange Traded Instruments (ETIs)

Zu den Exchange Traded Instruements, ETIs, zählen zum Börsenhandel verpackte Futures, Optionen, Optionsscheine und hybride Finanzinstrumente.

 

Physische oder Synthetische Abbildung?

Eine wichtige Frage ist jene, ob der Basisindex physisch oder synthetisch abgebildet wird. Bei der physischen Abbildung kann eine Full-Replication-Strategie oder ein repräsentatives Sampling den Basisindex darstellen. Bei der Full-Replication-Strategie werden alle Titel in der Gewichtung des Indexes gehalten. Dies ist jedoch nur bei Indizes mit einer überschaubaren Anzahl an Titeln, wie dem DAX, ATX oder Eurostoxx 50, möglich. Große Indizes werden physisch mittels repräsentativen Sampling repliziert. Beim repräsentativen Sampling befinden sich nur die größten und liquidesten Titel im Portfolio bzw. jene die am stärksten zur Wertentwicklung der Indizes beitragen, da eine stetige Anpassung an eine Benchmark hohe Transaktionskosten verursacht. Mit einem Drittel der Aktien eines Indexes lässt sich dieser, Erfahrungsberichten zur Folge, gut abbilden.

Wird der Basisindex synthetisch dargestellt so werden nur sehr wenige oder keine Titel des Basisindexes gehalten. Die Abbildung des Basisindexes erfolgt mittels Swaps. Die Swaps selbst dienen lediglich als Hülle zum börsennotierten Handel. Die Swap-Methode wird bei schwer zugänglichen Märkten oder einzelnen Schwellenländern aber auch zur Abbildung von Standard-Indizes verwendet. Das Problem dabei ist, dass für Anleger nun noch das Kontrahentenrisiko (Risiko, dass die Gegenpartei ihre Verpflichtungen nicht erfüllt) hinzukommt. Sehr oft stammt die Gegenpartei aus dem gleichen Konzern von dem auch der ETF angeboten wird. Tritt nun das Worst Case Szenario ein und sämtliche Sicherheiten lösen sich in Luft auf, so hat der Anleger ein gänzlich vom Basisindex abweichenden Aktienkorb.

 

Fazit ETFs oder ETCs als Gold Investment

Für eine Absicherung als Goldinvestment in Krisenzeiten sind ETFs oder ETCs für institutionelle Anleger und nicht für private Kleinanleger geeignet, da passive Fonds meist prozyklisch handeln. Niedere Handelsspesen und eine günstige Gesamtkostenquote (Managementgebühren, Indexgebühren usw.) lassen die Risiken oft in den Hintergrund treten. Eine Betrachtung im Einzelfall ist jedoch unbedingt zum Empfehlen.

 

Quelle: Trend Invest Jahrbuch 2012

 Achtung bei ETF Gold Investments!

45. Numismata München 2012

Hannes | Februar 16th, 2012 - 07:01

Am ersten März-Wochenende (Samstag 03. und Sonntag 04. März 2012) findet die 45. Numismata München statt. Nach der Basler Münzenmesse und der World Money Fair Berlin ist die Numismata München die dritte, große Münzmesse des Jahres 2012.

Gold, Gold nur du allein

Die weiter andauernde Unsicherheit veranlasst viele private und institutionelle Investoren Gold ins Portfolio mit aufzunehmen. Aus diesem Grund werden auch wieder zahlreiche physische Goldschätze in Form von Goldbarren und Goldmünzen auf der Numismata München angeboten werden. Nicht nur Anlagemünzen sondern auch wunderschöne Sammlermünzen in Silber, Palladium anderen Münzmetallen werden auf der Münzmesse zu finden sein. Daneben wird sämtlicher Sammlerbedarf wie Münzetuis, Münzkapseln oder Münzboxen von diversen Herstellern angeboten. Zusätzlich findet man auch noch zahlreiche Lektüren, wie Münzzeitschriften, Münzkataloge und numismatische Fachpublikationen. Neben den numismatischen Kostbarkeiten von der Antike bis heute findet man auch herrlich gestaltete Banknoten, alte Wertpapiere und Medaillen. [...]